KFZ Versicherung: Sondereinstufung

Eine Möglichkeit, sich Zuschläge für junge Fahrer zu sparen, bieten die Badische Versicherung (BGV) mit ihrem Jung und Mobil-Tarif an.

Während normalerweise für junge Fahrer unter 23 pro Auto das von Ihnen gefahren wird, bei quasi allen Versicherern, Zuschläge im Schnitt von 50 % anfallen, können junge Fahrer beim BGV die Fahrzeuge Ihrer Eltern, Stiefeltern, Großeltern und Geschwister zuschlagfrei fahren, wenn sie im Besitz der Zusatzpolice „jung und mobil“ sind.

Diese Zusatzpolice kostet dann für 18-22 Jährige lediglich 245 Euro jährlich und ist auf den Namen des jungen Fahrers ausgestellt. Siebzehnjährige begleitete Fahrer zahlen im Jahr des begleiteten Fahrens gar nur 120 Euro. Der junge Versicherungsnehmer meldet dem BGV dann im Bezug auf seine Police nur noch, welche beim BGV versicherten Fahrzeuge seiner Verwandten er zu fahren gedenkt.

Für keines dieser Fahrzeuge fällt dann der sonst übliche Zuschlag an, sondern sie können alle in den BGV Normaltarifen für Fahrer ab 23 versichert bleiben.

Der BGV hat hierzu ein Informationsblatt zur Verfügung gestellt.

→  I N F O S    H I E R

Für Rückfragen steht Ihnen und der Gastautor (Jürgen Bechstein aus Wiesbaden) dieses Beitrags aber auch wir gerne zur Verfügung.

→ KONTAKT  H I E R

FacebookYouTube
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen