Wichtige Versicherungen

Wichtige Versicherungen

Welche Versicherungen brauchen Sie wirklich?

Keine leichte Frage, bevor Sie jedoch irgendwelche Verträge abschließen, sollten Sie sich zunächst einmal ernsthaft Gedanken über die Absicherung existenzbedrohender Risiken machen. In diesem wichtigen Punkt gehen die Meinungen häufig schon weit auseinander, Verbraucherschützer und Fachzeitschriften empfehlen jedoch meist in erster Linie folgende Absicherungen:
 .
 .
 .
 .
 .

Versicherungen Haftpflicht

Tipp 1: Haftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung wird von vielen Fachleuten als besonders wichtig erachtet. Auch hier sind Prämienunterschiede von 350% keine Seltenheit. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl eines leistungsstarken Versicherers. Die Auswahl eines Selbstbehalts kann langfristig interessante Prämiennachlässe bringen.

BUTipp 2: Berufsunfähigkeitsversicherung

Von Verbraucherschützern wird immer wieder auch die Absicherung des Arbeitseinkommens von Arbeitnehmern als äußerst wichtig bezeichnet. Wir teilen diese Meinung. Vor allem bei Berufseinsteigern empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung, weil hier in den ersten Arbeitsjahren kein gesetzlicher Versicherungsschutz besteht. Kurzer Infofilm hier

 

KrankheitTipp 3: Krankheit*

Auch ein Vertrag zur Absicherung von bis zu 50 Schweren Krankheiten kann im Einzelfall sinnvoll sein und sollte nach Meinung von Experten in Erwägung gezogen werden. Jedes Jahr erkranken in Deutschland mehr als eine Million Menschen z.B. an den Volkskrankheiten Krebs, Schlaganfall und Herzinfarkt. Fast jeder kennt Betroffene im Familien-, Bekannten- oder Kollegenkreis. Lange Zeit spielte die aus dem angelsächsischen Raum übernommene Dread-Disease-Versicherung kaum eine Rolle, nun kommt Bewegung in den Markt. Infofilm hier

 

Rechtschutzversicherung

Tipp 4: Rechtschutzversicherung

Ebenso kann auch Ihnen durch andere Menschen ein Schaden entstehen, der nicht immer ohne die Hilfe eines Rechtsanwaltes oder Gerichtes geklärt werden kann. In diesem Fall empfiehlt sich eine umfassende Rechtschutzversicherung, die in diesem Fall für Ihr Recht eintritt.

Leistungsfälle aus der Praxis finden Sie hier…

 

Tipp 5: Doppelversicherung häufig unnötig und kündbar

Wenn für dasselbe Risiko mehrere Versicherungen bestehen, spricht man von einer Doppel- oder Mehrfachversicherung. Dies passiert oft sogar automatisch. Zum Beispiel wenn ein junges Paar in eine gemeinsame Wohnung zieht. Dann kann ein Partner beim anderen mitversichert werden. Welche Versicherungen davon betroffen sind und wie sie diese auflösen können, erfahren sie hier.

 

Auf Wunsch ermitteln wir einem persönlichen Gespräch Ihren Bedarf und erarbeiten gemeinsam ein individuelles Produktpaket. Und das völlig unverbindlich.